Tröpfltalhof – Barleith 2016

Tröpfltalhof – Barleith 2016

Taste

Würzig Trockenobst Langes Finish

Match

Zum Höhepunkt beim Dinner mit Freunden oder Familie

Produkt enthält : 0,75 l

Quick Facts

Category

Rotwein Rotwein

Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc

Italien, Südtirol Italien, Südtirol

13,00% 13,00%

Trocken Trocken

EU-IT-BIO, Demeter EU-IT-BIO, Demeter

Jetzt bis 2030 Jetzt bis 2030

Das ist auf jeden Fall Natural Wine Das ist auf jeden Fall Natural Wine

VORRÄTIG

53,00 

Lieferzeit - Standardversand (DE): Innerhalb von 2-4 Werktagen

Beschreibung

Terroir & Reben

300m über N.N. stehen hauptsächlich Reben von Cabernet Sauvignon sowie einige vereinzelte Cabernet Franc Rebstöcke auf lehmigen Kalkboden. Die südöstliche Ausrichtung sowie das Mikroklima am Kalterer See erlauben den Trauben bis in den Herbst optimal zu reifen.

Vinifikation & Geschmack 

Vergoren wird spontan in der Tonamphore. Die Mazerationszeit geht je nach Jahrgang von sieben Wochen bis zu sieben Monaten, um schonend und intensiv die reifen Gerbstoffe zu extrahieren. Für weiter 14 Monate reift der Wein in Tonamphoren und im Eichenholzfass, wo er in Ruhe seine natürliche Stabilität finden kann. Erst kurz vor der Abfüllung gibt es eine kleine Schwefelgabe als Oxidationsschutz. Seine Farbe ist intensiv und tief, die Nase ist geprägt von intensiver Kräuterwürze nach Lakritze, Olivenpaste und frischem grünen Pfeffer. Im Mund wirkt er mit seinem dichten Tannin zugleich stoffig und straff, vielschichtig und von komplexer Länge.

Nerd-Facts

Restzucker < 1 g/L

Säure -

SO2 gesamt < 30 mg/L

Brett-Wert Ok, here's some leather

Hard Facts

Produkt enthält : 0,75 l

Artikelnummer: W-RT-TRÖTAL-BAR-16-0.75L

Land: Italien

Abfüller: Prodotto e Imbottigliato All'Origine da Tröpfltalhof Kaltern Italia

Jahrgang: 2016

Sorte: Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon

Alkohol: 13.00% Vol.

Funkyness: Auf jeden Fall Natural Wine

Anlass: Geschenk für Weinliebhaber

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Winzer*in

Du möchtest mehr über den Tröpfltalhof erfahren? Hier entlang:

Winzerprofil